Markenentwicklung

Der Weg zur Marke am Beispiel des Regal-Herstellers SHELFPLAZA

Marken-Strategie

Briefing, Workshops, Recherche und Analyse – jeder Stein wird umgedreht für die Markenstrategie.

Jedes Projekt beginnt mit elementaren Fragen:

  • Wozu ist die Marke da? Was ist ihre Reason to be?
  • Für wen ist die Marke da?
  • Was unterscheidet die Marke von anderen?
  • Welche Werte sind der Marke wichtig?
  • Was macht die Marke und wie?

Die Beantwortung solcher Fragen in einem Markenworkshop sowie umfassende Recherchen und Analysen führen zu einem vertieften Verständnis für die Marke, ihr Umfeld und ihre Ziele. Diese analytische Grundlagenarbeit legt die Basis für die Markenentwicklung.

Marken-Workshop

Im Marken-Workshop entwickelt der Kunde mit Gedankenspielen, Lockerungsübungen und interaktiver Themenbearbeitung eine klare Vorstellung seiner Marke. Gezielte Fragen führen zum Markenkern. Mit intuitiven Methoden wird die Rationalisierungsfalle umgangen.

Brand-Mission

Um die Mission zu definieren, hilft es, die Marke aus dem Blickwinkel einer fiktiven Kampagne zu betrachten. Der ausgelöste Kreativschub führt zu neuen Erkenntnissen.
Step by Step nähern wir uns mit visuellen Eindrücken und Anwendungsbeispielen der Brand-Mission. Der Markenkern kristallisiert sich heraus.

Brand-Story

Aus der Brand-Mission leiten wir verschiedene Brand-Storys ab, die weiter verdeutlichen, worum es bei der Marke im Kern geht.
Durch Gewichtung und Vorauswahl erleichtern wir dem Kunden die Entscheidung.

Brand-Canvas

Brand-Mission und Brand-Story werden dem Brand-Canvas zusammengefasst und mit der Brand-Personality, den Brand-Benefits und den USPs ergänzt. Abgebildet wird auch die angestrebte Positionierung der Marke im Wettbewerb, um das Ziel nie aus den Augen zu verlieren.
Der Brand-Canvas ist das Cockpit der Markenführung, von dem aus die Marke auf Kurs gehalten wird.

Slogan/Claim

Der Slogan oder Claim spitzt die Markenstrategie auf EINE Botschaft zu. Wir entwickeln stylistische Varianten, um die Tonalität der Marke auszuloten.

Corporate Design

Logo

Ob modern oder vintage, ob filigran oder kraftvoll, ob verspielt oder geradlinig: ein gutes Logo visualisiert die Persönlichkeit des Brands und bildet die Basis für das Corporate Design.

Im Falle der Regal-Marke SHELFPLAZA bedeutet dies vor allem Stabilität. Die einfache, gradlinige Form im Quadrat steht für ein belastbare, zuverläßige Regale. Die schnörkellose Typografie drückt Einfach- und Angemessenheit aus. Den pionierhaften Aspekten der Marke als Vorreiterin im E-Commerce werden durch Farbe und Farbverlauf Ausdruck verliehen.

Wirkung von Farben

Farbe wird noch vor der Form wahrgenommen. Weil wir die Kraft der Farbe kennen, entwickeln wir Logos zunächst in Schwarzweiß. Erst wenn die Form feststeht, kommt die Farbe hinzu.
Farbe dient nicht allein der Ästhetik. Unterbewusst assoziieren wir mit Farben bestimmte Werte. Über die psychologische Wirkung von Farben kommunizieren wir die Persönlichkeit der Marke.

Die Wirkung von Farben zeigen wir an Anwendungsbeispielen wie der Website, Geschäftspapieren, der Fahrzeuggestaltung oder Plakaten. Auch das Logo präsentieren wir in unterschiedlichen Farben und diskutieren, wie sie die Markenpersönlichkeit beeinflussen.

Zusammenspiel von Logo, Schrift und Farben

Die Basiselemente des Corporate Design beinhalten Logo, Farbsystem und Typografie.

Visualisierung

Durch ein Anwendungsbeispiel, hier das Konzept einer zukünftigen Website, kann der Kunde ein Gefühl für das Zusammenspiel von Logo, Schrift und Farbe entwickeln.

Corporate Manual

Im Corporate Manual dokumentieren wir unsere Arbeit und die Entscheidungen des Kunden in einem Regelwerk. Es beschreibt die Elemente des Corporate Designs (CD) und dient allen, die zukünftig mit dem CD arbeiten, als Leitlinie für die Praxis. So ermöglicht das Manual einen konsistenten Markenauftritt.
Menü